Tritt in deine authentische Kraft und Großartigkeit!

Der Begriff Schatten wurde von CG Jung geprägt und besagt: „Der Schatten ist die Persona, die der Mensch lieber nicht sein möchte.“

 

In diesem Schatten liegen nicht nur die Eigenschaften oder Persönlichkeitsanteile, die der Mensch als negativ beurteilt z.B. gierig, faul, egoistisch, Versager, schwach, sondern auch Anteile, die der Mensch meist als positiv beurteilt z.B. hilfsbereit, fleißig, erfolgreich, begeisternd, stark.  

 

 

Wie ist es mit begeisternd, großartig, erfolgreich? Erlaubst du dir diese Anteile frei zu leben? 

 

 

Jede Eigenschaft hat eine positiv und negativ bewertete Seite. Wenn du Eigenschaften zu stark negativ belegt hast, dann kannst du sie nicht frei nutzen.

 

Machtvoll sein wird von vielen als eher negativ angesehen. Macht könnte bedeuten, dass etwas auf Kosten anderer geschieht, es wird über jemanden bestimmt, es wird etwas weggenommen.

 

Machtvoll und in seiner Kraft zu sein, kann aber auch bedeuten, Positives in der Welt und für andere Menschen zu bewegen. Als Vorbild für andere zu dienen und es ihnen ebenfalls zu erlauben, ihre Großartigkeit und Stärke nach außen zu tragen.

 

„…Unsere größte Angst ist nicht, dass wir unzureichend sind. Unsere größte Angst ist, dass wir unermesslich mächtig sind. Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, das uns am meisten erschreckt. Wir fragen uns selbst, „Wer bin ich, dass ich brillant, prachtvoll, talentiert und sagenhaft bin?“  Tatsächlich, wer bist du, es nicht zu sein? Du bist ein Kind Gottes. Es dient der Welt nicht, wenn du dich klein machst. Sich klein zu machen, nur damit sich andere um dich herum nicht unsicher fühlen, hat nichts Erleuchtetes. Wir sind hier, um unser Licht zu zeigen, so wie es Kinder tun. Wir sind dazu geboren, die Herrlichkeit Gottes, die in uns ist, sichtbar zu machen. Sie ist nicht nur in einigen von uns, sie ist in jedem von uns. Und indem wir unser eigenes Licht leuchten lassen, geben wir unbewusst anderen die Erlaubnis, es auch zu tun. Indem wir uns von unserer eigenen Angst befreien, befreit unsere Gegenwart automatisch andere….“  - von Marianne Williamson aus dem Buch Rückkehr zur Liebe und zitiert von Nelson Mandela in seiner Antrittsrede 1994.

 

 

Nur wenn du deine Schwächen und Stärken annimmst, kannst du deine Macht frei leben!

 

PRAXIS-TIPP

 

1. Schritt:

Beantworte folgende Fragen, am besten schriftlich: 

 

„Was ist es, was ich schon immer mal tun oder sein wollte?“

„Was ist es, worum ich andere bewundere?“

„Welche Eigenschaft, die ich in anderen sehe, finde ich großartig?“

 

2. Schritt:

Wähle eine Eigenschaft oder Tätigkeit aus.

 

3. Schritt:

Entscheide dich für eine Aktion, die du diese Woche unternehmen kannst, um diese Eigenschaft oder Tätigkeit umzusetzen und auszudrücken.

 

von Autorin Frauke K. Hamann 

www.lichtundschattenarbeit.de

Google


Frauke Hamann ist die einzig ausgebildete Breakthrough Shadow Coach in Deutschland.

Um den Newsletter und Ihr kostenloses .pdf zu bekommen, das Ihnen zeigt, wie Sie in 3 einfachen Schritten einen Ihrer tiefsten Schatten (=verdrängte Persönlichkeitsanteile) aufdecken, als den Schlüssel auf dem Weg zu Ihrer emotionalen Freiheit, tragen Sie Ihre E-Mail Adresse und Namen direkt hier ein:

 

 
Senden:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0